JETZT MITMACHEN:
Bocholter Aa mitgestalten

Die Veränderung des Gewässerlaufes der Bocholter Aa in der jetzigen Eindeichung und/oder die Anlage von Überflutungsflächen, Auen außerhalb des vorhandenen Deiches soll betrachtet und auf Umsetzung untersucht werden. Das vorliegende Artenschutzgutachten gibt hierzu einige Hinweise. Dennoch wollen wir die in den Plänen dargestellten Möglichkeiten mit den Fachleuten und interessierten Bürgerinnen und Bürgern diskutieren und deren Anregungen mit in die Planungen einfließen lassen.
Wir betrachten die Bocholter Aa auf einer Länge von ca. 1600 m von der Thonhausenstraße in Lowick bis zum Stauwehr/Fischpass Eisenhütte.
Mit Ihnen gemeinsam wollen wir diese Abschnitte der Bocholter Aa neu gestalten, denn dieser muss sich dringend verändern.
Danke für Ihre Ideen und Kommentare!