So funktioniert's

Auf gestalten.bocholt.de finden Sie die Beteiligungsprojekte der Stadt Bocholt, zu denen Sie Ihre Meinung, Ideen und Anregungen einbringen können. Die Form der Beteiligung unterscheidet sich von Projekt zu Projekt und wird jeweils auf der entsprechenden Unterseite erklärt.

Das Beteiligungsportal ist für alle Interessierten frei zugänglich. Auf Mitgestalten kann sich jede und jeder zu den aktuellen und abgeschlossenen Projekten informieren. An Umfragen können Sie als Gast ohne Registrierung auf der Plattform teilnehmen. Wenn Sie ein Projekt kommentieren, bewerten oder sich in eine Diskussion einbringen möchten, müssen Sie sich registrieren. Sobald Sie sich einmal registriert haben, können Sie sich mit Ihrem Nutzerkonto an jedem Projekt beteiligen und, falls Sie möchten, sich zu neuen Mitmach-Angeboten informieren lassen.

Um sich auf dem Beteiligungsportal zu registrieren, müssen Sie einen Vor- und Nachnamen, Benutzernamen, eine gültige E-Mail-Adresse und ein Passwort angeben. Im Anschluss erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst wenn Sie Ihre Registrierung bestätigt haben, sind Sie freigeschaltet und können sich aktiv einbringen.

Bitte beachten Sie: Ihre E-Mail-Adresse ist für andere nicht sichtbar. Ihr Benutzername wird jedoch öffentlich angezeigt, sobald Sie Beiträge verfassen oder kommentieren.

Sobald Sie einen Beitrag / Vorschlag über den Anlegen-Button abschicken, erscheint dieser mit Ihrem Benutzernamen sowie Datum und Uhrzeit auf der Seite und ist für alle sichtbar. Je nachdem, welche Beteiligungsmöglichkeiten es im Projekt gibt, können andere Nutzerinnen und Nutzer mit Ihrem Beitrag interagieren. 

Wie auch bei einer Beteiligungsveranstaltung vor Ort werden alle Beiträge gesammelt, geprüft und entsprechend in die Weiterentwicklung des jeweiligen Projekts eingebunden.

Um eine faire und konstruktive Diskussion auf der Plattform zu ermöglichen, bitten wir Sie die Netiquette zu beachten und die dort aufgeführten Verhaltensregeln einzuhalten. Die Stadt Bocholt überprüft regelmäßig die Einhaltung der Regeln und hat das Recht, Beiträge zu löschen, falls die Verhaltensregeln nicht eingehalten werden. Bei wiederholten Regelüberschreitungen können auch Nutzerkonten dauerhaft gesperrt werden.